Startseite > Fotogalerie > 2015 > Musicalprojekt "Welcome on board"
Letzte Änderung:
04.08.2019, 21:39

Musicalprojekt "Welcome on board"

zurück zur Übersicht

 

Musicalprojekt "Welcome on board"

17. Oktober 2015 in Remseck-Aldingen

 

Welcome on board, lautete das Motto am Samstag Abend!

Stapellauf in der Gemeindehalle Aldingen, lautete die Überschrift einer bekannten Tageszeitung. Und dieser ist, in einer ausverkauften Halle, wahrhaftig mehr als geglückt. 

Das Kulturamt Remseck hatte das Projekt ins Leben gerufen und sich mit Margit Götz-Balzer einen Profi ins Boot geholt. Organisatorisch und musikalisch tatkräftig unterstützt von uns, der Pop Collection. Mit im Boot waren außer uns, 
der Rock- und Pop Chor aus Neckargröningen und über 30 Projektsängerinnen und –sänger. 

Pünktlich um 20 Uhr nahm die MS Remseck am 17. Oktober 2015 ihre Fahrt auf. 
Der Kapitän begrüßte die Gäste an diesem kalten, regnerischen Herbstabend
und nahm sie mit in sonnige Gefilde, mit Kurs auf New York.

Auf die Ohren gab es bekannte Musicalmelodien und Hits wie Dancing Queen, Mamma Mia, New York oder Time Warp. Vorgetragen von allen Mitwirkenden oder solistisch, als Duett oder Terzett. 

Viele nette kleine Geschichten, die man sich gut auf einer Kreuzfahrt vorstellen kann, rundeten das Musical ab. 
Ob es die drei Damen waren, die erst mal 64 Jahre alte werden mussten, um gemeinsam auf Reisen zu gehen 
oder ob eine Dame sich in einen feschen Kerl mit Lederjacke verguckt, dessen Attraktivität auch anderen 
nicht verborgen blieb, Kids die mit den Eltern an Board sind und lieber Rihanna und Eminem singen. 

In der Pause konnte man an Land gehen und sich mit Leckeren Häppchen und Getränken verwöhnen lassen.

Wir hatten unsere „eigene kleine Geburtstagsfeier“ in die Story eingebaut und präsentierten uns nach 
gewohnter Pop Collection Manier mit Show, Gesang und Tanz.

Das Musikalische Angebot für die Gäste war bunt und abwechslungsreich, vom Klassiker bis zur zeitgenössischen Musik. 
Wenn ihr Interesse an den einzelnen Titeln habt, dann schaut Euch einfach mal das Programm an.

Zum Schluss zitiere ich nochmals eine bekannte Tageszeitung, die treffend schrieb:

Unterm Strich stand eine kurzweilige Kreuzfahrt, bei der sich das Publikum zumindest kurzzeitig
vom Alltagsstress verabschieden konnte.
Die Sängerinnen und Sänger wurden dann auch für den engagierten Einsatz und
die akribisch einstudierten Choreographien mit großem Applaus gefeiert.